Montag, 10. September 2007

"How was ur ride"

Diesen Spruch habe ich gestern echte 1287mal und gefühlte 427542mal gehört.
Wir (die Firma) waren gestern in einem Vergnügungspark und nach jeder Fahrt wurde halt dieser Spruch aufgesagt. (Nein, wir sind nicht sooft gefahren, aber wenn man in der Schlange steht hört man es halt zwangsläufig...)
Habe gestern auch gemerkt, dass das metrische System viel besser ist (wieviel sind 16oz?!? kein Plan...) und das die amerikanischen Ingenieure zu wünschen übrig lassen. Wir standen 2mal in Schlangen und jedesmal nach 20min warten, war der Rollercoaster kaputt...Super Sache. (Da ich jetzt schon die Sprüche von einigen höre: Nein, ich habe nur gewartet und nicht versucht die Geräte zu"tunen")
Trotz allem, ein lustiger Tag :)



Heute war ich noch einkaufen und ich weiß garnicht was die alle gegen die Globalisierung haben...Ich finde sie gut ;)

Kommentare:

Julchen hat gesagt…

Und was musstest du bezahlen????

rolf hat gesagt…

Hi Christoph,
da fühlst Du Dich beim Frühstück ja wie zu Hause, so mit Nutella und so.
Das Bier hast Du wohl dahinter versteckt...oder schon im Kühlschrank.

Guten Appetit
Rolf

Uwe hat gesagt…

Was ist das für ein Kraft zeug in der Mitte, das kenne ich nicht aus Deutschland?

Da hast du mal die Chance über den teich zu fliegen und dann kaufst du dir dort drüben deutsche Sachen. Du musst die einheimischen Lebensmittel kaufen.

Christoph hat gesagt…

In der Mitte ist Sandwich Mayo...

Soo, teuer waren die Sachen nicht:
Nutella 3$
Milka: 1,60$
Schwartau: 4,10$ (OK, das ist teuer, hat aber die Firma bezahlt ;))
Man muss dazu schreiben das hier Lebensmittel allgemein ziemlich teuer sind...
@uwe: ich esse auch amerikanische Sachen ;)